Lage in alten Ansichten - Etwa 1890

Jagdgesellschaft

Das Bild entstand 1890. Deutlich ist der Abstand zwischen den Herren der Jagdgesellschaft und den Treibern sichtbar. Das Jagdrecht war ursprünglich immer ein Recht des Gutsherrn. Das änderte sich erst nach einem Prozess in den 1920er Jahren. Die Gutsverwaltung bestand in diesem Prozess darauf, dass dem Baron das Jagdrecht auf alle Zeiten zustände. Das Gericht entschied jedoch, dass nach dem gültigen Jagdrecht dem Besitzer des Bodens auch das Jagdrecht zufiele. Da der Gemeinde Lage inzwischen ein Großteil der Flächen gehörten, konnte sie auch die Jagd vergeben. Am 25. September 1925 gingen zum ersten Mal Lager Eingesessene auf Jagd. Damit wurde mit einer Tradition aus Jahrhunderten gebrochen.

(C) Huisarchief Twickel