Ereignisse in Lage im Jahr 1987

 

zurück

Lage feiert das 300jährige Bestehen der Kirche

    

Samtgemeindebürgermeister Jan Kemper zum 75jährigen Jubiläum des Schützenvereins Lage

Als Samtgemeindebürgermeister und als erster Ehrenbürgermeister der „Herrlichkeit Lage“ gratuliere ich dem Schützenverein Lage e. V. zu seinem 75 jährigen Bestehen recht herzlich.

Geburtstage und Jubiläen sind Meilensteine an unserem Lebensweg. Meilensteine, an denen man anhält und den Blick auf das Ziel wirft, an denen man aber auch einmal Rückschau hält auf den Start und die zurückgelegte Wegstrecke. Die Gründung und somit der Start des Schützenvereins Lage fand 1912, zwei Jahre vor Ausbruch des ersten  Weltkrieges, statt. Die Gründungsmitglieder konnten damals nicht ahnen, dass ihnen ein Krieg solchen Ausmaßes bevorstand. Einige Mitbegründer kehrten aus diesem Völkerringen nicht zurück. 

Es war sicherlich nicht leicht,  nach 1918 diese Lücken zu schließen und den Verein weiter zu führen. Bewundernswerterweise fanden sich aber wieder Menschen bereit, die mutig und tapfer am Aufbau des Vereins arbeiteten. Als dieser sich wieder gesammelt hatte und unter geordneten Verhältnissen arbeiten konnte, brach 1939 der Zweite Weltkrieg aus. Dieser, noch schrecklicher als der erste, forderte viele Opfer, auch unter den Schützenbrüdern. 

Nach 1945 wieder ein neuer Anfang. Königschießen mit der Armbrust, wie, warum und weshalb ist der älteren Generation zur Genüge bekannt und braucht hier nicht weiter erwähnt werden. Der Verein entwickelte sich und konnte Pfingsten 1962, damals auf dem Festplatz bei der Gaststätte Holle, sein 50jähriges Bestehen feiern. Inzwischen sind nun wieder 25 Jahre vergangen und es ist heute selbstverständlich, dass nicht nur Männer, sondern auch Frauen und Mädchen aktive Vereinsmitglieder sind. 

Der Schützenverein  mit seinem Spielmannszug gehört heute zu einem festen Bestandteil der Gemeinde Lage. Ich bin froh und dankbar, dass er seine Feste in alter Tradition feiert. Es war und ist bis heute ein Schützen- und Volksfest geblieben. Zu seinem 75jährigen Bestehen und somit zum Jubelfest Pfingsten 1987 wünsche ich dem Verein mit seinem Präsidenten, dem Vorstand und Mitgliedern alles Gute. Wir können alle froh und dankbar sein, dass wir seit 1945 in Frieden und Freiheit leben durften. Diesen Frieden und die Freiheit wünsche ich uns allen für die Zukunft und auch dem Verein zunächst für die kommenden 25 Jahre bis zum 100jährigen Bestehen.

 
 

zurück