Ereignisse in Lage im Jahr 2003

 

zurück

Umfangreiche Renovierungsarbeiten an der Kirche ausgeführt 

In diesem Jahr erfolgte eine Renovierung des Mauerwerks der Kirche von außen. Die Maßnahmen hatten angeleitet durch Planungen des Architekten Bernd Breidenbend folgende Ziele: Zunächst wurde eine Drainage angelegt, um das Regenwasser in den benachbarten Mühlenteich abzuleiten. Fehlerhafte Stellen an der Sandsteinarchitektur und an den Fugen der Fassade wurden ausgebessert, die Standfestigkeit der Giebelkreuze geprüft. Ferner wurden schadhafte Putzflächen mit neuem Kalkputz erneuert. Durch die Arbeiten sollte die Kirche das Aussehen von 1856 zurückerhalten.  Die Kosten der Sanierung beliefen sich auf etwa 120.000 EURO.

  C:\Users\Knief\Desktop\Aktenkoffer\Lage 2012\Kirche-2-.JPG

Die Kirche nach der Renovierung des Mauerwerks

  
Georgsdorf und Lage wechseln den Erdgasversorger

Nach der Stadt Neuenhaus schlossen nun auch die Gemeinden Lage und Georgsdorf   Erdgas-Konzessionsverträge mit den Vorsorgungsbetrieben Niedergrafschaft ab. Die Verträge haben eine Laufzeit von 20 Jahren. Bislang hatten die Nordhorner Versorgungsbetriebe Georgsdorf und Lage beliefert.

Durch den Abschluss der Verträge sind Georgsdorf und Lage nun auch Gesellschafter der Wirtschaftsbetriebe Neuenhaus (WBN), die zu Jahresbeginn das Hallenbad in Neuenhaus übernommen hatten. Die Gemeinden sind mit einem Viertel am Gewinn der Wirtschaftsbetriebe beteiligt.

Mächtige Buchen fallen Motorsäge zum Opfer

Quelle: GN vom 31. 3. 2003

zurück