Ereignisse in Lage im Jahr 2005

 

zurück

Rentner sanieren Fahrradweg

Von der Thesingfelder Straße in Neuenhaus-Thesingfeld führt ein Weg über die Kalverlagenbrücke in Richtung Lage. Nach dem Überqueren der Brücke muss man über einen schmalen Weg gehen oder fahren, der an der kunstwegen-Wand entlang führt. Der Radweg war nach Angaben seit Jahren reparaturbedürftig. Die Gemeinde scheute die Kosten, da die arbeiten mit viel Handarbeit verbunden gewesen wären. Im Rat der Gemeinde suchte man daher mehrmals nach einer Lösung. Zwei Ratsmitglieder fragten schließlich eine Gruppe von 13 Rentnern, die sich regelmäßig zum Radfahren treffen, ob sie nicht bereit seien, den Weg instand zu setzen. Die Rentner boten ihre Hilfe an, säuberten den Radweg und brachten anschließend in Handarbeit neue Schlacke auf. Maschinen konnten kaum eingesetzt werden, da der Weg zu schmal ist. Die Materialkosten übernahm die Gemeinde Lage. 

Quelle: Grafschafter Nachrichten vom 5. 7. 2005

  
"Die Hose des Einbeinigen trocknen"

Quelle: Grafschafter Nachrichten vom 02. 05. 2005

 
Ehrung für Hermann van der Veen-Liese

In der Jahreshauptversammlung der Dorf-, Burg- und Mühlenfreunde 2005 wurde Hermann van der Veen-Liese zum Ehrenmitglied ernannt. Er hat sich bei der Aufarbeitung der Geschichte Lages sehr engagiert. In mühseliger Arbeit hat er unzählige holländische Texte und in Sütterlin verfasste Schriften entziffert und übersetzt.

zurück